Grußwort zum Frühlingssonntag 2014

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Frühlingsgenuss für alle Sinne bietet der diesjährige Frühlingssonntag am 06.04.2014.

PRO City Bad Kreuznach e.V. hat sich zusammen mit den Geschäftsleuten vorgenommen, die Voraussetzungen für einen besonderen Einkaufs- und Erlebnissonntag zu schaffen und den Frühling – bei hoffentlich sonnigem Wetter – schon vorab in die Stadt zu holen.

Zahlreiche Cafes, Bistros und Restaurants sorgen ab 11.00 Uhr für Ihr leibliches Wohl.

Die Geschäfte sind an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Neben der neuen Frühjahrs- und Sommermode präsentieren die Geschäfte am Frühlingssonntag alles, was den Frühling und Sommer attraktiv macht.

Viele Händler und Dienstleister haben sich attraktive Sonderaktionen ausgedacht. Um für die nötige Unterhaltung und Abwechslung zu sorgen, werden verteilt auf  die Bad Kreuznacher Fußgängerzone eine ganze Reihe von Verkaufsständen, „Verpflegungsstationen“ und Karussells für Kinder aufgestellt.

Die Initiative Klein-Venedig Bohème möchte den Gemeinschaftsgeist im historischen Stadtkern von Bad Kreuznach stärken.

Unter dem Motto unser Stadtteil soll schöner werden, werden die Akteurinnen vor dem Bistro Körnchen und „mach ebbes“ nicht nur Frühlingshaftes verkaufen, sondern auch die Aktion „Unser Stadtteil soll schöner werden“ vorstellen.

Die Sparkasse Rhein-Nahe lädt auf dem Kornmarkt herzlich zu ihrer Messe „Mein Haus. Mein Auto.“ ein. Die Commerzbank veranstaltet die achte hauseigene Immobilienmesse.

Im Gewerbegebiet veranstaltet Möbel Mayer einen Ostermarkt mit ca. 15 Ausstellern und auch die Wohn- und Einrichtungsmeile mit verschiedenen Geschäften hat wieder geöffnet.

Alle Beteiligten am Frühlingssonntag freuen sich auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen angenehmen Aufenthalt, viel Spaß und gute Unterhaltung!

PRO City bedankt sich bei allen Beteiligten, Organisatoren und Mitwirkenden für Ihren Einsatz und Ihr Engagement.

Karola Seelig

1.Vorsitzende

PRO City Bad Kreuznach e.V.

m3
m2
m1
Return to Top ▲Return to Top ▲